Wir müssen die Umwelt beobachten und messen, um sie besser zu verstehen  

Verstehen, messen, vorhersagen

Die Weltmeere machen 97 Prozent der Wasserflächen auf der Erde aus. Sie spielen bei der Klimaregulierung eine grundlegende Rolle. Die zugrunde liegenden Zusammenhänge und die Rolle der Weltmeere beim Klimawandel besser zu verstehen, ist für die Menschen heute und in Zukunft von großer Bedeutung.

70.8 lädt Sie dazu ein, die Möglichkeiten der Wissenschaftler zu entdecken, die Ozeane zu erforschen, zu analysieren und die Entwicklung angesichts des Klimawandels vorherzusagen.

DIE WELTMEERE VOM WELTRAUM AUS BETRACHTET

Die Weltmeere werden ständig von Satelliten überwacht. So sammeln die Wissenschaftler täglich Tausende von Daten, mit denen sie Messungen durchführen und Schwankungen prognostizieren können.

Mit Satelliten kann globales Wissen über die Ozeane gewonnen werden. Sie übermitteln sehr regelmäßig ein großes Datenvolumen, z. B. den Wasserstand, die Luftbewegungen an der Wasseroberfläche, die Strömungen und Wirbel, den Salzgehalt, die Temperatur etc.

70.8 präsentiert das europäische Erdbeobachtungsprogramm Copernikus und sein Satellitennetzwerk Sentinel.

© 70.8

DIE WELTMEERE VON DEN KÜSTEN AUS BETRACHTET

Heute leben etwa 40 Prozent der Erdbevölkerung an einer Küste, d. h. weniger als 100 Meter vom Meer entfernt. Dort ist die Bevölkerungsdichte um den Faktor 2,5 höher als der Durchschnitt der anderen Gebieten der Welt.

Die Küstenregionen werden mit unterschiedlichen Werkzeugen überwacht. Dabei geht es darum, die mit dem Anstieg des Meeresspiegels und der sehr wahrscheinlich zunehmenden Häufigkeit schwerer Stürme verbundenen Risiken einzuschätzen. Mit diesen Werkzeugen können Meeresspiegel, Wellenhöhe, Brandung und Strömungen ermittelt werden, was zu einem besseren Verständnis beiträgt und die Vorhersage von Überschwemmungen und Erosion ermöglicht, denn diese sind Bedrohungen für die Küsten.

Bouée Marel Iroise Bouée Marel Iroise

OZEANE UNTER ÜBERWACHUNG

Bojen, Driftkörper, Glider, AUVs, Unterwasserbeobachtungsstationen – mit diesen Instrumenten werden tags wie nachts die Meere von der Oberfläche bis zum Grund gemessen und Daten wie Wasser- und Lufttemperatur, Salzgehalt, Sauerstoffvolumen, Wasserdruck, Strömungen und bestimmte chemische Elemente gespeichert. Die Wissenschaftler können mit diesen Daten besser verstehen, wie die Ozeane funktionieren. Und sie können die durch den Klimawandel ausgelöste Entwicklung vorhersagen.

70.8 lädt Sie dazu ein, die Modelle verschiedener Messinstrumente und einen Argo-Driftkörper in Lebensgröße zu entdecken.

OZEANE IN BEWEGUNG

Die fünf Ozeane unserer Erde (Atlantik, Pazifik, Indischer Ozean, Nordpolar- und Südpolarmeer) stehen miteinander in Verbindung. Sie bilden das riesige Weltmeer, bei der es sich um eine immense Wassermasse handelt, die wie ein „Laufband“ zirkuliert.

Die Forscher beobachten und messen die globalen und lokalen Strömungen, um die Ozeanzirkulation zu verstehen und Veränderungen vorherzusagen, die sich aus dem Klimawandel ergeben.

© 70.8
© 70.8
© 70.8
Zurück Weiter

DIE FRANZÖSISCHEN OZEANOGRAPHISCHEN UND HYDROGRAPHISCHEN SCHIFFE

Außer in den Polargebieten führen die französischen ozeanografischen und hydrografischen Schiffe in allen Weltmeeren Forschungsprojekte durch und sammeln Kenntnisse. An Bord befinden sich verschiedene Messinstrumente, Unterwasserfahrzeuge und Mobilausrüstungen. Diese Schiffe sind auf internationaler Ebene führend.

UNTERWASSERAKUSTIK

In den Meeren gibt es viele natürliche Geräusche (Wellen, Regen, Eis, Wind, Unterwassererdbeben, Tierlaute etc.). Dazu kommen die von den menschlichen Aktivitäten erzeugten Geräusche.

Die Forschung im Bereich Akustik läuft auf Hochtouren. Die Unterwassertöne und -geräusche werden an verschiedenen Stellen in der Welt mit wasserdichten Unterwassermikrofonen gemessen, die auch Hydrophone heißen. Sie sammeln Daten, mit denen die Artenvielfalt in den Meeren erforscht und die seismische Aktivität in einem bestimmten Gebiet überwacht werden können.

70.8 lädt Sie dazu ein, sich eine Playlist der Meeresgeräusche anzuhören.

Der Ozean: Navigationsbereich

Die Weltmeere sind auch ein Navigationsgebiet, bei dem es um viele wichtige Meeresthemen geht: Seewege von heute und morgen, Sicherheit und Gefahrenabwehr auf See, Entwicklung von Transportschiffen und Häfen, Schiffbau und Schiffe der Zukunft sind nur einige Beispiele dafür.

Der Ozean: Navigationsbereich

⚠ Information importante ⚠

Suite aux mesures mises en place par le gouvernement,

😷 Le pass sanitaire est obligatoire pour les personnes de 18 ans et +

Merci pour votre compréhension,

L’équipe de 70.8