Océanopolis

OCEANOPOLIS, WISSENSCHAFTLICHES KULTURZENTRUM

Oceanopolis, ein einzigartiger Park zur Entdeckung der Ozeane, wurde im Jahr 1990 eröffnet. Oceanopolis ist eine von Brest’aim verwaltete Struktur.

In Oceanopolis leben 10 000 Tiere aus 1 000 verschiedenen Tierarten. Der Park erstreckt sich über 9 000 m² und bietet in seinen 3 Pavillons eine vollständige Einsicht in drei verschiedene ökologische Lebensbereiche: die Bretagne, polare und tropische Zonen. Alle wurden als natürliche Habitate mit ihrer typischen Biodiversität angelegt und vermitteln dem Besucher nicht nur eine gute Kenntnis der marinen Ökosysteme, sondern auch das dringende Bedürfnis, diese zu schützen.

Oceanopolis ist auch und vor allem ein fantastisches Bildungsinstrument. Es bietet ein anregendes Programm mit Wechselausstellungen und animierten Workshops. Es ist ein Ort, an dem Wissen und Ideen geteilt und ausgetauscht werden. Auf spielerische und originelle Weise wird so jeder Besucher angeregt mit diesem neu errungenen Verständnis der Ozeane über seine eigene Handlungsweise nachzudenken.

70.8. bietet eine spannende Ergänzung zu Oceanopolis und präsentiert unsere Ozeane eher aus einem technischen, wisschenschaftlichen Blickwinkel. Beide Einrichtungen zusammen bietem dem Besucher in Brest eine komplette Einsicht in die Welt der Ozeane. Dieses, den Ozeanen gewidmete Kulturzentrum für Wisschenschaft und Technik ist einzigartig in ganz Frankreich.

 

© Océanopolis
© Océanopolis
© Océanopolis
Zurück Weiter

DIE ATELIERS DES CAPUCINS

Die in 2017 im Kapuzinerviertel eröffneten „Ateliers des Capucins“ stellen den gröβten,
öffentlichen, überdachten Platz Europas dar. Die ehemaligen Werfthallen des Brester
Hafens sind heute ein beliebter Treffpunkt und ein unverzichtbarer Ort für das Leben in der Metropole geworden.

DIE ATELIERS DES CAPUCINS